/* */

Unterricht wird normalerweise über eine längere Zeit besucht und enthält neben klar definierten Lernzielen auch dynamisch in den Unterricht eingebrachte Ideen / Wünsche etc.

Dabei ist es ein Anliegen des Lehrers den Unterricht transparent zu führen. Dies lässt sich mit einem für den Schüler einsehbaren Unterrichtsjournal realisieren. In meinem Unterricht geschieht dies (seit 2002) mittels einer passwortgeschützten Sektion, in welche die Schüler sich in ihren Account einloggen können und sich die wichtigsten Inhalte der vergangenen Lektionen anschauen können.

Zusätzlich unterhalten meine Schüler i.d.R. ein (einfach handzuhabendes!) Unterrichtsjournal, welches einerseits eine andere Sichtweise auf die Lerninhalte gibt, andererseits den Schüler aktiver in die Unterrichtsgestaltung einbindet – was schliesslich zu besserer Übersicht und besserem Verständnis für den eigenen Unterricht führt und die Übernahme von Eigenverantwortung im Unterricht fördert.

Eine Erweiterung des Systems kam vor einigen Jahren dazu. Das System wurde an die Bedürfnisse der Studenten angepasst: Ein „One-Button“ – Zugriff vom Smartphone aus vereinfacht den Zugriff auf die aufgezeichneten Daten. Aus Sicherheitsgründen haben die Studenten über diesen „Mobile-Access“ nur Leserechte und können nicht aktiv etwas zu den Einträgen beitragen.

Erstpublikation: 2009.06.10