/* */

Nicht einfach Gitarrenunterricht...

... sondern genau das, was du brauchst!

 

 

 

Gitarrenunterricht.ch

Musik wird nicht mit den Ohren gehört - sondern mit dem Herzen!

„The Guitar UNlimiter“ (In Entwicklung und bald erhältlich)

Möchtest du deine Bewegungen beim Gitarrenspielen automatisch optimieren, statt nach Jahren des Übens festzustellen, dass du nicht mehr weiter kommst?

Gut – du kannst das nun in wenigen Wochen erreichen, denn dafür entwickle ich derzeit „The Guitar UNlimiter“! Ich designe ihn, 3D drucke ihn, teste ihn selbst und mit meinen Schülern – bis das Produkt wirklich gut ist –  und somit alle davon profitieren können!

Tönt das interessant für dich? Dann lies bitte weiter!

Wenn du Gitarre spielst, hältst du viele Dinge gleichzeitig unter Kontrolle: Du greifst die korrekten Noten, hältst dich an den Rhythmus, deine Hände arbeiten synchron zusammen und manchmal liest du gleichzeitig auch noch eine Musiknotation (TABS oder Noten).

Dabei passiert meist etwas unschönes, ohne dass du es bemerkst: Deine Hände/Finger bewegen sich zu sehr! Dies wirkt sich bei langsamen Tempi nicht so sehr aus, aber Jahre später bemerkst du, dass „Distanz = Zeit“ ist – und du extreme Mühe hast, schneller zu spielen.

Nun ist mühsames Umtrainieren deiner Technik, in langsamen Tempi angesagt – sprich: Du kannst lange Zeit nicht mehr so Gitarre spielen, wie du es gewohnt warst!

„The Guitar UNlimiter“ schafft hier Abhilfe, indem er deine Fingerbewegungen limitiert. Die Stärke der Limitierung ist einstellbar, auch auf deine Handgrösse – und als i-Tüpfchen erhältst du eine gute Anzahl Übungen, die auf die Dimensionen des „Guitar UNlimiters“ angepasst sind.

Der Preis für den „Guitar UNlimiter“, wird sich auf ca. 50 CHF belaufen – und er wird für schmale und breite Hälse erhältlich sein.

 

Entwicklungsstatus
März 19 Grunddesign auf Papier 
April 19 Design digital erstellen 
April 19 Drucken erster Prototypen 
ab Mai 19 Iterative Verb. des Designs ✔
.. Stabilitätstests, Vergleich versch. Versionen ✔
ab Mai 19 Materialtests und Auswahl ✔
ab Juni: Erstellung Prototypen für Schüler ✔
ab Juni: Erste Schülertests ✔