/* */

Nicht einfach Gitarrenunterricht...

... sondern genau das, was du brauchst!

 

 

 

Gitarrenunterricht.ch

Musik wird nicht mit den Ohren gehört - sondern mit dem Herzen!

Besser Gitarre spielen lernen (und andere Instrumente) – meine Hilfsmittel

Ich habe immer viele Ideen, wie man besser / schneller lernen könnte – Lerntechnik ist ja auch mein Spezialgebiet. Einen Teil dieser Ideen setze ich um, und falls möglich, mache ich sie nicht nur meinen eigenen Schülern, sondern allen Musik- und Gitarreninteressierten zugänglich.
Schau‘ hier immer wieder mal rein, weil sich hier mit der Zeit immer mehr Möglichkeiten ansammeln werden.

Mein Buch „Dein Musikinstrument einfacher spielen lernen“ (2016)

Natürlich soll es so einfach wie möglich gehen, ein Instrument spielen zu lernen! Deshalb habe ich dieses Buch, dass aus 20 Jahren Unterrichtserfahrung schöpft geschrieben.

Mehr Informationen zum Buch 

 

 

Ein Hilfsmittel für bessere Haltung  „The Guitar UNlimiter“ (2019)

Anfänger (und zu oft auch fortgeschrittene Spieler) bewegen ihre Finger beim Spielen zu sehr vom Griffbrett weg. Anfänglich stellt dies oft noch kein grosses Problem dar, doch diese „übergrossen“ Bewegungen brauchen Zeit und vermindern auch die Spielpräzision, was sich später durch eine Begrenzung der Spielgeschwindigkeit und manchmal auch in unsauberem Spiel äussert.

Die Abhilfe heisst hier „The Guitar UNlimiter“!

Mehr Informationen zum „The Guitar UNlimiter“

 

Barréakkorde im Gitarrenunterricht systematisch lernen (coming 2020)

„Es gibt zwei Arten von Leuten, welche Barréakkorde nicht mögen: Diejenigen, die sie lernen wollen und diejenigen, die sie unterrichten!“

Im 2020 werde ich ein Projekt in Angriff nehmen, welches dieses Problem erstmals ausgesprochen systematisch angeht: Schüler werden individuell auf sie abgestimmte, exakte Anweisungen erhalten, wie sie am schnellsten Barréakkorde greifen können!

Wenn ein Gitarrenlernender einen Barréakkord greift, stehen dem Gitarrenlehrer nicht genügend Informationen über den gegriffenen Barréakkord zur Verfügung, was in nur teilweise zielführenden Korrekturen seitens des Lehrers resultiert. Dies werde ich in diesem Projekt ab 2020 angehen – wenn dies gelingen sollte, dürfte dies eine absolute Weltpremiere sein und die erarbeitete Technologie würde zumindest meinen Gitarrenstudenten und möglicherweise auch anderen Lehrern zur Verfügung stehen. Somit würde der Barréfrust für viele Menschen massiv uns sehr spürbar abnehmen!

Dabei würde ich durch meine Berufsausbildungen in Elektronik / Informatik nutzen – was zumindest einen Teil des nötigen „Know-Hows“ abdeckt.

Ich werde zum Projektstart auf dieser Seite informieren!

Oliver – Gitarrenlehrer in Zürich Nord